0 Punkte
von (5.5k Punkte)
Bearbeitet von
Hallo ihr Lieben,

ich fange demnächst an, als Babysitterin zu arbeiten. Ich werde auf zwei kleine Kinder aufpassen müssen, ein 1-jähriges Mädchen und ein 4-jähriger Junge. Ich kenne die Familie gut und die Kinder sind auch super lieb, daher freue ich mich schon sehr darauf. Allerdings ist das ja eine echt große Verantwortung. Ich will gut vorbereitet sein auf alle Situationen…

Hat da jemand vielleicht Tipps für mich? Welche Sachen sollte man als Babysitter drauf haben? Gerade, wenn was passieren sollte, was ich niemandem wünsche natürlich...

6 Antworten

0 Punkte
von (3.3k Punkte)
Hey du,

ich kann dir gleich sagen: Bei Kindern kann man nie auf alles vorbereitet sein. Es passiert immer irgendwas, was man nicht mit eingerechnet hat. Wichtig ist einfach, dass du immer die Ruhe bewahrst und immer schön aufmerksam bist. Dann kannst du auch jede Situation gut überwinden. Mach dich am besten nicht verrückt damit.

Was auch immer gut ist, ist die Basis der Ersten-Hilfe zu können und auch immer Pflaster parat zu haben bzw. ein kleines Erste-Hilfe-Kit. Das kann nie schaden.
0 Punkte
von (5.5k Punkte)
Hallo! Danke für die Tipps!

An Erste-Hilfe habe ich noch gar nicht gedacht. Gut also, dass du es sagst… Was zählt den da zur Basis? Was sollte ich unbedingt können? Ich hatte vor Ewigkeiten mal einen kleinen Kurs darüber, aber ich kann mich nur noch schwummrig daran erinnern.

Gibt es bei Kindern irgendetwas, was man da beachten sollte? Welche Maßnahmen sind bei Kindern besonders wichtig?
0 Punkte
von (3.3k Punkte)
Zur Basis zählt beispielsweise so etwas wie Verband anlegen, Wunden versorgen, Blutungen stoppen und die Beatmung/Reanimation. Kleine Kinder neigen leider dazu, sich vieles in den Mund zu stecken. Oft kann es da passieren, dass sie die Gegenstände verschlucken und dadurch keine Luft mehr bekommen. Bei kleinen Kindern kann es außerdem in seltenen Fällen passieren, dass sie während des Schlafens einfach vergessen zu atmen. Das sind jetzt natürlich alles Horrorszenarien, die dir so natürlich hoffentlich nicht passieren werden. Wichtig ist einfach, dass du dann weißt, wie du reagieren solltest. Bei Kindern läuft die Reanimation minimal anders ab als bei Erwachsenen. Bei Kindern bis zu einem Jahr sollte man beispielsweise sowohl Mund als auch Nase bei der Beatmung umschließen und bei der Herzmassage nur ein bis zwei Finger verwenden. Lies dir das alles am besten hier genauer durch: https://www.hohenzollern-apotheke.de/service/wissenswertes/wiederbelebungsmassnahmen-reanimation-beim-kind/
0 Punkte
von (5.5k Punkte)
Oh wow, das klingt alles ja furchtbar. Ich hoffe wirklich, dass mir das nicht passiert. Aber ich nehme mal an, so Sachen passieren sowieso nicht so oft. Danke für deine ausführliche Antwort und die ganzen Informationen, ich werde gleich ein bisschen mehr dazu recherchieren. Das mit der Beatmung bei Kindern wusste ich beispielsweise gar nicht. Also danke nochmal für die Tipps!

Liebe Grüße!
0 Punkte
von (2.4k Punkte)
Finde es super, dass du dir solche Gedanken machst! Ist immer gut für den Notfall gerüstet zu sein. Auch wenn vermutlich nichts schlimmes passieren wird. Ich glaube, dass das vielen nicht so wichtig ist. Deswegen: Mein absoluter Respekt!
0 Punkte
von (1.2k Punkte)

Muss auch sagen, dass ich es echt schön finde das noch zu lesen. Ja klar wir hoffen wohl alle das nichts passieren wird, oder anders gesagt du wirst das bestimmt gut machen, aber klar falls mal etwas sein sollte ist es auch nicht verkehrt mal nachgefragt zu haben. Kinder sind neugierig und spielen gerne an Dingen rum, da kann dann eben mal etwas passieren. Daher wäre es wohl nicht verkehrt wenn du weißt wo Pflaster, meist reichen diese kleineren (Injektionspflaster), sind. Genauso wäre es wohl gut wenn du weiß wo Kühlpacks oder auch mal die Wärmflasche ist. Generell wenn es den Kindern eben mal nicht so gut gehen sollte, ists wohl nicht schlecht wenn du weißt wo eben entsprechende "Gegenmaßnahmen" zu finden sind. 

Teile diese Frage!

Herzlich Willkommen auf
GuteAntwort.com
Ganz nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen...", aber vielleicht eine Gute Antwort, können Sie hier den Mitgliedern unserer Community Fragen stellen oder selbst anderen mit einer Guten Antwort helfen.
Viel Spass!

19.3k Fragen

15.7k Antworten

1.2k Kommentare

1.8k Nutzer

Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. MrRado - 31 Punkte
  2. Sokrates - 16 Punkte
  3. Penelope - 15 Punkte
  4. BurgZ - 14 Punkte
  5. Katharina Millich - 11 Punkte
Gute Mathe-Fragen - Bestes Mathe-Forum
...