+1 Punkt
von (1.3k Punkte)
hallo zusammen. ich nehme mir nun schon länger vor, dass ich gerne ein paar Kilos loswerden möchte. Immer wieder fange ich an, auf meine Ernährung zu achten, damit ich Kalorien einsparen kann, aber irgendwie bleibe ich nicht standhaft. ich habe das Gefühl, ich esse und werde nach einer portion nicht wirklich satt, weil mein magen eben etwas größere mengen gewöhnt ist. habe letztens mal von einem mittel gehört, das im magen aufquillt und so das sätiigungsgefühl eher einsätzen lasst. hat jemand erfahrungen mit dem - es heißt gluco3.0? ansonsten bin ich natürlich für jegliche tipps dankbar, die mir beim gewichtverlust helfen können. danke schon mal :)

6 Antworten

0 Punkte
von (1.7k Punkte)

Hallo schokomuffin, ich glaube, in diesen Tagen haben sich wieder einige vorgenommen, ein paar Kilos loszuwerden. Ich halte aber ehrlich gesagt nicht viel von Diäten. Stelle am besten deine Ernährung langfristig um. Früher oder später, wirst du zu deinem gewünschten Ergebnis kommen. Für den Anfang kannst du sicherlich auch gut mit natürlichen Mitteln weiterhelfen, wenn du das Gefühl hast, dass du ständig am Hungern bist. Das Mittel kenne ich zwar nicht, aber ich kenne den Hersteller. Ich habe nämlich von Plantocaps ein Mittel gegen Rückenschmerzen genommen, was sehr gut gewirkt hat. Mir war es auch wichtig, dass es etwas Natürliches ist. Ich kann mir also gut vorstellen, dass das Gluco Mittel dir dabei hilft, dein Wunschgewicht zu erreichen. Übrigens kannst du dich mal in Online-Apotheken umsehen nach Neukundenrabatten umsehen. Da kannst du dann auch gezielt nach Erfahrungen suchen. Ich wünsche dir schon mal gutes Gelingen und einen guten Rutsch! :-)

von (1.3k Punkte)
danke für deine antwort. darf ich fragen, wieso du eher nichts von diäten hältst? hast du vielleicht ein paar tipps, was ich bei einer ernährungsumstellung beachten sollte? das mittel gluco 3.0 sieht schon mal ganz interessant aus. ich habe mir im internet ein bisschen was dazu angesehen, das sind natürliche stoffe, die in verbindung mit wasser im magen aufquillen und so wird man eher satt. klingt einleuchtend. bei mir wäre es wahrscheinlich gut, ein bisschen was an meinen ernährungsgewohnheiten zu ändern, der gesundheit zu liebe und zusätzlich dazu, auf die kalorienzufuhr achtzugeben.
von (1.7k Punkte)
Hallo schokomuffin, also mit Diäten meinte ich eher Essensumstellungen für einen KURZEN Zeitraum. Wenn du nachhaltig und gesund abnehmen möchtest, solltest du deinen ganzen Ernährungsplan auf den Kopf stellen und dich IMMER gesund ernähren (natürlich kann auch mal der ein oder andere „Ausrutscher“ passieren) – es bringt nichts, für ein paar Wochen auf dies und jenes zu verzichten, und das Gewicht künstlich nach unten zu drücken – denn wenn du dann wieder zu den alten Gewohnheiten zurückkehrst, nimmst du schneller zu als du schauen kannst.
Wenn du das so durchziehst, wie du planst, gehe ich davon aus, dass du auch nachhaltig gut abnehmen kannst. :-) Hast du denn schon mit der Umstellung begonnen?
von (1.3k Punkte)
achso, alles klar. ja, ich kann mir vorstellen, dass eine ernährungsumstellung, die nur für einen kurzen zeitraum gedacht ist, nicht so hilfreich ist. wenn man dann wieder zu den alten gewohnheiten zurückkehrt, hat man ja wieder das selbe problem und kann von vorne anfangen. deine ansicht ergibt sinn für mich.
ja, ich bin bereits fleißig dabei, meine ernährungsumstellung umzusetzen. momentan ist es so, dass ich auf gesunde ernährung achte und deftiges essen meide. ich bereite mir jeden tag speisen mit viel gemüse zu und gluco 3.0 hilft mir, die portionen klein zu halten. mittlerweile habe ich auch keinen vollen blähbauch mehr, also kann man sagen, dass sich die ersten erfolge bemerkbar machen :)
von (1.7k Punkte)
Freut mich zu hören, dass du deine Ernährung schon umgestellt hast und du damit gut zurechtkommst. Schließlich tust du ja auch deinem Körper generell etwas Gutes, wenn du den Fokus mehr auf Gemüse legst und auf Fetthaltiges verzichtest. Ich hoffe, dass du weiter daran festhalten wirst und dein Ziel erreichst, das du dir gesetzt hast. :-)
0 Punkte
von (5.1k Punkte)
wenn man für eine Weile die Mahlzeiten reduziert, dann gewöhnt sich der Magen daran. er bleibt zwar groß, aber er gewöhnt sich an kleinere Mahlzeiten und du wirst trotzdem eher satt.
0 Punkte
von (4.3k Punkte)

Hallo Schokomuffin, 

ich kann sonnenwind nur zustimmen! Eine reine Diät bringt nur vorübergehende Effekte und sobald man damit aufhört, kommt der Jo-Jo-Effekt. Die Lösung ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung und regelmäßig Sport. Ich spreche aus Erfahrung, da ich mir schon so oft vorgenommen hatte, abzunehmen und eine Diät nach der anderen versucht habe. Gebracht hat natürlich alles nicht wirklich was. Klar, ich hab abgenommen, aber meist war das nicht sonderlich viel, und sobald mich die Motivation verlassen hat, waren die Kilos auch ganz schnell wieder drauf. Die Motivation schwindet leider sehr schnell, wenn man beim Essen auf alles verzichtet und immer häufiger Heißhungerattacken bekommt.

Ich habe sehr lange gebraucht, um das richtige Maß zu finden. Mittlerweile verzichte ich auf nichts mehr, sondern achte nur noch darauf, dass ich Lebensmittel kaufe, die weniger Fettanteile haben. Viele würden jetzt sagen, aber das schmeckt doch nicht. Anfangs dachte ich das auch, aber es gibt durchaus Lebensmittel, die auch mit wenig Fett 100 % Geschmack haben. Als bestes Beispiel kann ich dir die vielLeicht-Wurst von Dr. Hall empfehlen. Die Wurst enthält weniger als 3 % Fett, schmeckt aber genauso gut wie herkömmliche Produkte.

0 Punkte
von (1.3k Punkte)
Du kannst die Energieverbrennung durch viel Bewegung und Sport ankurbeln. Und es gibt Lebensmittel, die gesund sind und ein gutes Sättigungsgefühl erzeugen (zB Nüsse), so dass man nicht ständig verleitet ist, nach Essen zu suchen.
0 Punkte
von (1.6k Punkte)

Viel bewegen aber auch viel trinken. Für diejenigen von uns, die unsere kohlensäurehaltigen Getränke lieben, ist ein Wasserautomat mit Kohlensäure ein lohnender Kauf. Sie können Geld sparen, indem Sie Ihr eigenes Sprudelwasser, herstellen. Sie können aromatisierten Sirup hinzufügen, um Soda zu machen. Wenn Sie nach einem Getränkeautomaten suchen, sollten Sie dessen Größe, Benutzerfreundlichkeit, Reinigung und Leistung berücksichtigen. Einige Getränkehersteller benötigen eine Steckdose, während andere möglicherweise nur den Druck einer Kohlendioxidpatronenmischung verwenden. Gleichbleibende Qualität ist ebenso wichtig wie die Fähigkeit, den Karbonatisierungsgrad zu kontrollieren.

0 Punkte
von (920 Punkte)

Durch eine gesunde Ernährung und regelmäßige Mahlzeiten! :) Damit ich nicht zu oft auf Fast Food zurückgreife, bestelle ich inzwischen mehrmals die Woche Essen auf Rädern Dresden. Dort gibt es immer eine große Auswahl an gesunden Gerichten, die auch noch super lecker schmecken. Das hat mir beim Abnehmen wirklich sehr geholfen! 

Teile diese Frage!

Herzlich Willkommen auf
GuteAntwort.com
Ganz nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen...", aber vielleicht eine Gute Antwort, können Sie hier den Mitgliedern unserer Community Fragen stellen oder selbst anderen mit einer Guten Antwort helfen.
Viel Spass!

19.6k Fragen

16.7k Antworten

1.3k Kommentare

1.9k Nutzer

Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. Penelope - 23 Punkte
  2. Anja1998 - 18 Punkte
  3. ariana - 17 Punkte
  4. Sokrates - 13 Punkte
  5. BurgZ - 12 Punkte
Gute Mathe-Fragen - Bestes Mathe-Forum
...