0 Punkte
von (2.3k Punkte)
Hallo,

Ich habe mich vor kurzem scheiden lassen und jetzt geht es um die Frage des Sorgerechts. Hab gelesen: https://www.scheidungsrecht.org/sorgerecht/ das es natürlich am wichtigesten ist, dass die Kinder wohl behütet sind. Aber auch wenn wir uns haben scheiden lassen, sind wir beide gute Eltern. Können wir also auch beide das gemeinsame Sorgerecht behalten? Wie genau sieht sowas in der Realität aus? Hat vielleicht jemand Erfahrungen damit gemacht ?

Danke, LG

4 Antworten

0 Punkte
von (1.6k Punkte)
Hallo Maria,

tut mir leid, dass du dich mit einem Thema wie Sorgerecht auseinander setzen musst. Zu deiner Frage: Auch nach einer Scheidung behält man das gemeinsame Sorgerecht. Du schreibst ja, dass ihr beide gute Eltern seid. Behaltet das bei. Das wichtigste ist das Wohlergehen eures gemeinsamen Kindes.

Hier noch ein kleiner Lesetipp zum Thema Sorgerecht: https://www.papa.de/sorgerecht/
von (2.3k Punkte)
Danke für deine schnelle und hilfreiche Antwort.
Der Beitrag ist wirklich super, vielen dank :)
0 Punkte
von (1.6k Punkte)

Eine Scheidung in der auch Kinder beteiligt sind, ist weniger eine Frage des Sorgerechts, vielmehr sollten das Wohl der Kinder und ihre seelische Verfassung im Vordergrund stehen. Denn die Kinder scheiden sich nicht, weder von der Mutter noch vom Vater. Und wenn es manchmal schwer ist, sollte man versuchen sich noch einmal zusammenzuraufen. Eine Paarberatung kann hier ungeahnte Lösungen bringen. Es gibt erfahrene Coachs, wie unter http://rogalka.de die mit viel Feingefühl und Verständnis versuchen werden, die Parteien wieder zusammenzubringen.

0 Punkte
von (2.4k Punkte)

Ich bin ein Scheidungskind. Ich suchte Zuneigung bei heranwachsenden Jungen. Ich war unbeaufsichtigt und geriet in Schwierigkeiten. Es gab niemanden, der Grenzen setzen konnte, niemanden, der fragte, wohin ich gehen würde. Und es ist schade, zur Schule zu gehen und das Kind eines Alleinerziehenden zu sein. Alle anderen, so scheint es, haben zwei Eltern, die sie in der Ferienschule beobachten oder eine Familie, mit der sie zelten gehen. Nicht zu vergessen der finanzielle Verlust - ein verlorenes Zuhause, eine verlorene Nachbarschaft, verlorene Freunde. Mein Rat: sucht lieber Hilfe. Wie hier unter https://www.faehrmannblenke.de  bei einer Paarberatung.

0 Punkte
von (1k Punkte)

Die Scheidung ist eine stressige Zeit für alle Beteiligten. Die Einstellung eines Anwalts zur Durchführung einer Scheidung ist eine Möglichkeit, den Stress der Scheidung zu verringern. Während der Anwalt Informationen von Ihnen einholen muss, kümmert er sich um fast alles andere, sodass Sie mehr Zeit haben, sich um sich selbst und Ihre Familie zu kümmern. Sie haben genug Sorgen, wenn Sie sich scheiden lassen. Lassen Sie einen Anwalt die juristische Arbeit erledigen.

Teile diese Frage!

Herzlich Willkommen auf
GuteAntwort.com
Ganz nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen...", aber vielleicht eine Gute Antwort, können Sie hier den Mitgliedern unserer Community Fragen stellen oder selbst anderen mit einer Guten Antwort helfen.
Viel Spass!

19.6k Fragen

16.8k Antworten

1.3k Kommentare

1.9k Nutzer

Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. Petrovka - 13 Punkte
  2. Noctis - 11 Punkte
  3. BurgZ - 10 Punkte
  4. Horst - 8 Punkte
  5. ariana - 5 Punkte
Gute Mathe-Fragen - Bestes Mathe-Forum
...