KfZ-Versicherung pflicht?

+1 Punkt
Gefragt 31, Okt 2016 von unbe! (1,440 Punkte)
Hey Leute,

ich habe von meinem Opa sein altes Auto bekommen (da er eh nicht mehr fahren kann).

Nun will ich das natürlich auch auf mich umschreiben usw.

Sein Auto ist natürlich auch noch auf ihn versichert.. jetzt kam das Gespräch auf, dass er zum Jahresende sein Versicherung kündigt und ich das Auto versichern soll..

Das ist aber ziemlich teuer -.-

Deswegen meine Frage ob es Pflicht ist sein Auto zu versichern?

Danke

9 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 31, Okt 2016 von mariagroe (1,730 Punkte)

hi unbe.

erstmal: 

ja in Deutschland ist es Pflicht sein Auto zu versichern, wenn du am öffentlichen Straßenverkehr teilnehmen willst.

wenn du dein Auto nicht versicherst und auf öffentlichen straßen fährst, begehst du eine straftat!

quelle: https://versicherung.bussgeldkatalog.org/fahren-ohne-versicherungsschutz/#gesetzliche_richtlinien_bei_dem_fahren_ohne_haftpflichtversicherung

aber eine kfz versicherung muss nicht teuer sein.

also ich zahle für mein auto "nur" 400€ im jahr.. ist allerding nur haftplicht ohne vollkasko.

hängt immer vom auto und deinen konditionen ab.

lass dich einfach mal beraten oder check das mal im internet aus.

gruß

Kommentiert 31, Okt 2016 von unbe! (1,440 Punkte)
hi maria,

verdammt.. dann komm ich wohl kaum drum herum -.-
ja mein opa zahlt irgendwie auch "nur" 500€ aber der kriegt ja rabatte weil er schon seit ca. 50 jahren fährt....  wird bei mir sicher teurer..
das ich die vollkasko weglasse ist ein guter tipp..
0 Punkte
Beantwortet 20, Nov 2016 von Butch1990 (17,280 Punkte)
Na wenn Opa nichtmehr fährt, kann er eventuell seinen Rabatt auf dich übertragen. Muss man mit der Versicherung klären.
0 Punkte
Beantwortet 28, Dez 2016 von wanderer (2,460 Punkte)
Oh man, das lernt man doch in der Fahrschule. Ohne Versicherungsschutz darf man auf keinen Fall auf die Straße. Und das ist auch gut so. Man stelle sich mal vor, du verursachst einen Unfall und bist nicht versichert. Du hast den Rest deines Lebens wahrscheinlich einen riesigen Schuldenberg, auf dem du ewig sitzen wirst.

Wenn dein Opa das Auto komplett abmelden will, geht das so: http://www.kfz-versicherung-news.de/autohaftpflicht-abmelden/ Anschließend musst du es neu anmelden.

Wenn er dir die Prozente übertragen will, wird es etwas komplizierter. Ich glaube, das geht ohne weiteres nicht.
0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2016 von dirki (3,940 Punkte)
Ja, das ist Pflicht. Und es wird extrem teuer, wenn man diese Pflicht missachtet.
0 Punkte
Beantwortet 9, Jan 2017 von alekschroeder (600 Punkte)
Ja es ist Pfllicht, wenn man nicht zahlt ist es eine Straftat..
0 Punkte
Beantwortet 9 Mär von ariana (12,110 Punkte)

Ich weiß nicht, ob die Frage ernst gemeint ist, das Auto muss aber natürlich versichert sein bevor man es legal fahren kann. Das Thema ist wahrscheinlich sowieso nicht mehr aktuell, ich würde aber trotzdem diese Seite empfehlen, bevor man sich für einen Versicherer entscheidet- autoversicherung-vergleich.info

Da kann man verschiedene Anbieter im Vergleich sehen und zusätzliche Infos zum Thema finden

0 Punkte
Beantwortet 9 Mär von dirki (3,940 Punkte)
Die Versicherung ist Pflicht in Deutschland. Du kannst aber über entsprechende Portale online mal einen Versicherungsvergleich machen. Die Preise können recht unterschiedlich sein.
0 Punkte
Beantwortet 30 Nov von Diggs (2,020 Punkte)

Natürlich ist die KFZ-Versicherung eine Pflichtversicherung, ich frage mich wie du darauf kommst, dass es nicht so sei. Überlege mal, du fährst mit deinem Auto draußen rum und du verlierst für einen kurzen Augenblick die Aufmerksamkeit und fährst einen Fußgänger an. Was glaubst du, wer dann einspringt? Natürlich die Versicherung, wenn du keine hast, dann hast du neben dem seelischen Problem, auch ein finanzielles Problem. Denn bei höherem Schaden, zahlt man teilweise sein ganzes Leben lang.

Allein das sollte dich dazu bringen, eine Versicherung abzuschließen und wenn man ehrlich ist, sind die jetzt auch nicht so teuer. Schau mal auf https://www.verivox.de/kfz-versicherung/ und vergewissere dich selbst. Lese dir den Artikel durch und dann suche dir mal eine passende Versicherung und du wirst merken was ich meine. Die Beträge sind nichts gegen dem, was die Versicherungen zahlt, wenn du mal einen Unfall hast. Es braucht dir auch nur mal einer reinfahren und haut ab, der Schaden bleibt bei dir und da kann man auch die Versicherung zur Rate ziehen.

0 Punkte
Beantwortet 30 Nov von ariana (12,110 Punkte)
Also soweit ich weiß JA

Teile diese Frage!

Herzlich Willkommen auf
GuteAntwort.com
Ganz nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen...", aber vielleicht eine Gute Antwort, können Sie hier den Mitgliedern unserer Community Fragen stellen oder selbst anderen mit einer Guten Antwort helfen.
Viel Spass!

18,159 Fragen

12,651 Antworten

984 Kommentare

3,346 Nutzer

Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. mariagroe - 24 Punkte
  2. pusteblume55 - 12 Punkte
  3. juliaschmitz - 9 Punkte
  4. Julia Kreuzberg - 8 Punkte
  5. ariana - 8 Punkte
Gute Mathe-Fragen - Bestes Mathe-Forum
...