Wie sinnvoll ist es den Stromanbieter zu wechseln?

0 Punkte
Gefragt 5 Jul von lenss (5,800 Punkte)
Hallo,

ich denke mal Strom ist gleich Strom oder? Also müssten die Anbieter sich theoretisch ja nur über den Preis "bekämpfen" und neue Kunden ab- bzw. anwerben oder? Habe noch nie geschaut ob meine Theorie stimmt, aber irgendwie kam mir heute der Gedanke als ich nach einem neuen Handyvertrag geschaut habe.

Meint ihr also es ist sinnvoll sich in dem Bereich umzuschauen und eventuell den Stromanbieter zu wechseln oder ist es eher nur Zeitverschwendung?

5 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 7 Jul von Jeremy (3,510 Punkte)

Grundsätzlich ist Strom gleich Strom, ja, aber es gibt dann noch den Ökostrom. Der wird eben aus anderen Quellen bezogen, also zum Beispiel aus Wind- und Wasserenergie. Ob man den nun beziehen will oder nicht muss jeder für sich entscheiden, die Umwelt würde uns aber sicherlich sehr dankbar dafür.

Ansonsten unterscheiden sich die Anbieter zum größten Teil über die Preise, deine Theorie ist also vollkommen richtig. Wenn du zum Beispiel einfach mal bei https://www.tarifcheck.de/stromanbieter/stromanbieter-wechseln/ deine Daten angibst, dann wirst du es direkt feststellen. 

Ich kam selbst erst vor paar Monaten über meine Schwester darauf und war überrascht wie viel man eigentlich doch zu viel zahlt oder besser gesagt gezahlt hat. Schau es dir selbst an, aber meiner Meinung nach ist es wie gesagt sinnvoll und alles andere als eine Zeitverschwendung, wobei es ja auch nicht mal lange dauert.

0 Punkte
Beantwortet 10 Jul von Zynto (980 Punkte)

Ja das macht schon Sinn sich mal alle Anbieter anzusehen und die Angebote mit dem jetzigen Stromlieferanten zu vergleichen. Da kann man durchaus etwas einsparen.

Strom ist Strom das stimmt, die Erzeugung ist aber nicht immer gleich. Einige Anbieter haben Atomstrom mit dabei, andere setzen zu 100% auf erneuerbare Energie,...

Zahlungsart ist auch oft unterschiedlich, Vorauszahlung oder nur was man wirklich verbraucht hat...

0 Punkte
Beantwortet 11 Jul von Dirket (600 Punkte)
Es ist auf jeden Fall dann sinnvoll, wenn du eine presiwerte Alternative zu deinem aktuellen Anbieter gefunden hast. Wenn du ansonsten zufrieden bist, dann musst du nicht unbedingt wechseln.
0 Punkte
Beantwortet 8 Aug von dirki (1,840 Punkte)
Ich bin der Meinung, dass das alle zwei Jahre auf alle Fälle Sinn macht, die Anbieter zu vergleichen und ggf. zu wechseln, auch wenn der Preis vielleicht letztendlich der gleiche wäre: Grund: Die Neukunden- und Treue-Boni :)
0 Punkte
Beantwortet 9 Okt von Prackentind (340 Punkte)

Wenn Du sowieso nach nem Handyvertrag geschaut hast, warst Du dann auch mal auf den Energie-Seiten von Handyflash? Sinn macht der Wechsel nämlich nahezu immer, vor allem wenn man noch beim regionalen Grundversorger ist. Und selbst wenn man das Gleiche bezahlt, bei Handyflash gibt's ne coole Prämie zum Energieanbieterwechsel dazu.

Teile diese Frage!

Herzlich Willkommen auf
GuteAntwort.com
Ganz nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen...", aber vielleicht eine Gute Antwort, können Sie hier den Mitgliedern unserer Community Fragen stellen oder selbst anderen mit einer Guten Antwort helfen.
Viel Spass!

17,054 Fragen

10,013 Antworten

781 Kommentare

1,515 Nutzer

Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. mister_askobald - 10 Punkte
  2. Adawas - 7 Punkte
  3. Sawelistme - 7 Punkte
  4. readme - 6 Punkte
  5. Prackentind - 6 Punkte
Gute Mathe-Fragen - Bestes Mathe-Forum
...