Optionsscheine unmoralisch?

0 Punkte
Gefragt 8, Jun 2017 von Sendero (3,690 Punkte)
Guten Tag.

Ich hatte mich entschieden, mit einem Teil meiner Anlagen an die Börse zu gehen. Als aber der BVB-Bus wegen ebendieser Überlegungen attackiert wurde, begann ich Zweifel zu hegen, ob das private Börsianertum über die üblichen Überlegungen hinaus vertretbar ist - was, wenn mir Gedanken kommen, die das eigene Selbstbild nachhaltig erschüttern? Was meint ihr, mache ich mir da einen zu großen Kopf?!

Gruß.

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 8, Jun 2017 von birne (9,650 Punkte)
Unmoralisch, das interessiert doch nicht, so lange man nichts mit verbotenen Dingen zu tun hat.
0 Punkte
Beantwortet 12, Jun 2017 von ariana (11,350 Punkte)
Bearbeitet 13, Jun 2017 von ariana

Ich kann verstehen, dass du dir Gedanken machst. Finde das gut, entgegen meinem Vorredner finde ich es ganz richtig, wenn man vernünftig handeln will. Selber durch diesen Börsendschungel durchzusteigen, wer da wirklich seriös ist, das ist gar nicht so einfach. Ich persönlich würde mir das nicht zutrauen, insbesondere weil mir auch die Zeit und Ressourcen dazu fehlen, einen Broker auf Herz und Nieren zu prüfen. Worauf man z.B. achten sollte ist die Regulierung, und für sowas kann man sich ganz gut über das Internet informieren: hier z.B. steht extra dabei, dass man den Broker deshalb besser nicht wählen sollte. 

Da schauen sich Experten die Angebote an und prüfen die Seriosität. Wenn z.B. jemand Gutschriften anbietet wäre ich erst einmal vorsichtig. Das muss ja grundsätzlich nichts schlechtes sein, aber die Mitarbeiter dieser Seite prüfen eben genau, was für Bedingungen daran geknüpft sind. 

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen. Wünsche viel Spaß beim Anlegen und natürlich Glück und Geschick beim Geld vermehren. 

0 Punkte
Beantwortet vor 6 Tagen von mobrunsli (3,190 Punkte)
Es ist zwar einerseits toll, dass du dir überhaupt über sowas Gedanken machst, aber andererseits ist es ja nicht wirklich so nötig. Immerhin gehts da ja um nichts verbotenes oder illegales. Wenn es für dich okay ist, dann ist gut und mach es. Wenn du das mit dir nicht vereinabren kannst, dann mach es halt nicht.

Zusätzlich würde ich dir raten, statt in Optionsscheine in Optionen zu investieren. Und NEIN, das ist nicht dasselbe, wie viele irrtümlicherweise glauben. Optionen haben Optionsscheinen gegenüber deutlich mehr und bessere Vorteile: https://www.gevestor.de/details/optionen-sind-besser-als-optionsscheine-3-unschlagbare-gruende-664353.html

Teile diese Frage!

Herzlich Willkommen auf
GuteAntwort.com
Ganz nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen...", aber vielleicht eine Gute Antwort, können Sie hier den Mitgliedern unserer Community Fragen stellen oder selbst anderen mit einer Guten Antwort helfen.
Viel Spass!

18,060 Fragen

12,361 Antworten

962 Kommentare

2,967 Nutzer

Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. MiniBulliBajou - 22 Punkte
  2. juliaschmitz - 8 Punkte
  3. BurgZ - 8 Punkte
  4. tarek - 7 Punkte
  5. ariana - 6 Punkte
Gute Mathe-Fragen - Bestes Mathe-Forum
...