Rad mit in den Skiurlaub?

0 Punkte
Gefragt 12 Apr von ariana (7,490 Punkte)
Hey!

Ich fahre nächste Woche mit meinen Eltern nach Ischgl, zum Skifahren. Wegen eines Krankenhausaufenthalts mussten wir den Winter Urlaub nach hinten schieben und nun warten auf uns buttriger Schnee und sattgrüne Wiesen.

Ich überlege, mein Fahrrad mitzunehmen, bin aber unsicher weil ich in winterlicher Szenerie ungern mit dem Radel unterwegs bin und es liegt schon noch eine Menge Schnee, die den Ride auf dem Rad erschweren könnte. Ich kenne mich dort auch nicht sooo gut aus und will nicht "nicht-mobil" mit dem Fahrrad an irgendeinem Pistenende stranden. Habt ihr Tipps für den Umgang mit dem Rad im Winter? Oder kann man sich da vor Ort nützliche Add-Ons besorgen?

LG

6 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 13 Apr von lenss (5,780 Punkte)
Also bei den ganzen kontra Punkten würde ich es einfach zu Hause lassen und vor Ort den Bus nehmen?
0 Punkte
Beantwortet 13 Apr von Nina-Turtles (2,530 Punkte)
Schnee is net mehr so schö, aber Ski fahrn kannst trotzdem noch!

Radl würd i jetz net nehm. Jedenfalls net in den Urlaub extra mit.
0 Punkte
Beantwortet 18 Apr von Sendero (2,560 Punkte)
Bearbeitet 20 Apr von Sendero

Hey,

das Ski-Fahren wird schon noch klappen. Ist doch jetzt auch nochmal kälter geworden. Von daher glaube ich nicht, dass du das Fahrrad unbedingt brauchst.

Wenn du jedoch nicht darauf verzichten willst, solltest dein Bike natürlich für den Wintereinsatz bereit machen. Es gibt zum Beispiel spezielle Winterreifen für das Fahrrad. Kann dir da wie für alle anderen Reifen auch, Schwalbe ans Herz legen. Ist aber für die paar Tage sicherlich nicht unbedingt lohnenswert. 

Ansonsten ändert sich beim Radfahren im Winter natürlich das Fahrverhalten bei Glätte und Schnee. In Kurven sollte man zum Beispiel weder Bremsen noch treten und schon vorausschauend das Tempo drosseln. Um mehr Halt zu bekommen, macht es sogar Sinn, den Luftdruck etwas zu senken. 

Als erfahrener Radfahrer weißt du das ja aber alles bestimmt schon. Vielleicht kannst du dir ja auf dieser Seite noch den ein oder anderen Tipp holen. 

0 Punkte
Beantwortet 5 Jun von Bigh1983 (420 Punkte)
Ich würde das Rad zuhause lassen.
0 Punkte
Beantwortet 9 Sep von ariana (7,490 Punkte)

Wir haben das Rad am Ende doch mitgenommen und es war echt die richtige Entscheidung. Habe mir damals allgemein verschiedene Infos gesammelt und habe einen Fahrradanhänger mit Dach im Netz gefunden ( mehr hier nachzulesen )

Dadurch haben wir auch bisschen mehr Platz gehabt als wir unsere Ausflüge gemacht haben.

Natürlich hat es super geholfen.

Euch Danke ich für eure Infos :)

0 Punkte
Beantwortet vor 17 Stunden von fragenista (270 Punkte)
Notfalls kannste vor Ort auch ein Fahrrad ausleihen. Dann kannst du, wenn es das Wetter erlaubt, auch mit dem Rad fahren und musst deins nicht mitnehmen :)

Teile diese Frage!

Herzlich Willkommen auf
GuteAntwort.com
Ganz nach dem Motto "Es gibt keine dummen Fragen...", aber vielleicht eine Gute Antwort, können Sie hier den Mitgliedern unserer Community Fragen stellen oder selbst anderen mit einer Guten Antwort helfen.
Viel Spass!

17,003 Fragen

9,852 Antworten

757 Kommentare

1,500 Nutzer

Aktivste Mitglieder
diesen Monat:
  1. janpeter - 35 Punkte
  2. dirkdong - 32 Punkte
  3. Butch1990 - 9 Punkte
  4. wanderer - 9 Punkte
  5. schokomuffin - 7 Punkte
Gute Mathe-Fragen - Bestes Mathe-Forum
...